SC-PROJECT MOTORSPORT

MotoGP

Die MotoGP-Kategorie stellt seit jeher den Stand der Technik im Motorradsport dar, bei der es nur um extreme Leistung geht. Die besten Piloten, die besten Teams, das beste Material, nichts ist dem Zufall überlassen. SC-Project ist schon seit immer in dieser Kategorie engagiert. Seit zwei Jahren arbeiten wir offiziell mit der besten Team/Pilot Kombination, die unangefochten dominiert und welche die Weltmeisterschaft gewinnt; was soll man sonst noch dazu sagen.

Moto2

Die Moto 2 stellt die absolut beste Kategorie dar, in der man Forschung und Entwicklung betreiben kann. Die Techniker von SC-Project können das Maximum ihres technischen Könnens, der kontinuierlichen Forschung und, warum nicht, der Kreativität, die das Produkt „Made in Italy“ seit jeher auf der ganzen Welt auszeichnet, zum Ausdruck bringen. Die endlosen Stunden von Tests und Prüfungen auf dem Prüfstand, der Vergleich mit den besten Technikern der an der Weltmeisterschaft teilnehmenden Mannschaften hat es uns ermöglicht, unzählige Rennen und Weltmeistertitel zu gewinnen. Bei Rennen, den echten, zählt die Teilnahme nicht.

Moto3

Die Moto3 war schon immer eine Vorbereitungskategorie für die jüngsten Piloten. Die SC-Project konzentriert sich auf die Jugend und investiert in die neue Generation. Eine sicherlich sehr schwierige Kategorie, bei der die Werte im Feld sehr eng zusammen liegen und der technische Unterschied wirklich minimal ist. Wie immer machen wir den Unterschied und das Engagement ist immer maximal.

WSBK

Die Superbike lag SC-Project von Anfang an am Herzen. Mit ihr haben wir die ersten Schritte in der Welt des Rennsports gemacht und sind mit ihr gewachsen. Unser Motto „from Motorsport to Road“, haben wir aus dieser Meisterschaft übernommen. Hieraus entsteht ein Produkt, das dann mit der gleichen Leistung auf das Serienmotorrad übertragen wird. In einer Meisterschaft für seriennahe Motorräder, mit sehr restriktiven Vorschriften, macht eine leistungsfähigere Auspuffanlage wirklich den Unterschied. Und wir tun es.

WSSP

Die FIM-Supersport-Weltmeisterschaft ist der weltweit höchste Ausdruck des Motorradrennsports, der aus der < 1000ccm-Serie abgeleitet ist, mit mehr als einer halben Million Zuschauer pro Jahr auf der Strecke. Die für die FIM-Supersport-Weltmeisterschaft zugelassenen Motorräder basieren auf Serienmodellen und sind auf dem Markt erhältlich. SC-Project arbeitet eng mit den wichtigsten Teams zusammen, um die beste Leistung auf der Strecke zu erzielen, mit der Entwicklung von kompletten Hochleistungsauspuffanlagen, sowohl für 4-Zylinder 600ccm-Motoren, als auch für 3-Zylinder 675ccm-Motoren.

AMA - MotoAmerica

Die FIM-Supersport-Weltmeisterschaft ist der weltweit höchste Ausdruck des Motorradrennsports, der aus der < 1000ccm-Serie abgeleitet ist, mit mehr als einer halben Million Zuschauer pro Jahr auf der Strecke. Die für die FIM-Supersport-Weltmeisterschaft zugelassenen Motorräder basieren auf Serienmodellen und sind auf dem Markt erhältlich. SC-Project arbeitet eng mit den wichtigsten Teams zusammen, um die beste Leistung auf der Strecke zu erzielen, mit der Entwicklung von kompletten Hochleistungsauspuffanlagen, sowohl für 4-Zylinder 600ccm-Motoren, als auch für 3-Zylinder 675ccm-Motoren.

Tourist Trophy - Isle of Man

Die Isle of Man TT ist die extremste und wichtigste Veranstaltung für Fans auf der ganzen Welt. Jedes Jahr, im Mai und Juni, verwandelt sich die Isle of Man, eine kleine Insel zwischen England und Irland, als größtes Straßenrennen der Welt in ein Motorradnirwana, bei dem jeder Motorrad-Pilot sich mit dem legendären „Snaefell Mountain Course“ messen muss. Eine verrückte Strecke von 37.73 Meilen (60,72Km) auf öffentlichen Straßen, rundum die Insel. Seit über 100 Jahren zieht die Bergsirene Fans und Bikers an, um an einer einzigartigen Erfahrung der Isle of Man TT-Festival-Atmosphäre teilzunehmen.
SC-Project und Paton sind absolute Stars in der TT-Kategorie „Lightweight“ geworden, als Gewinner drei aufeinanderfolgenden Jahre (2017-2018-2019) mit dem Paton S1-R, der von TT-Legenden wie Michel Dunlop und Michael Rutter gefahren wird.